Wissen allein reicht nicht. Nur wer Erfahrung und Wissen verbinden kann, verfügt über Kompetenz. Und wenn zusätzlich Wissen und Erfahrung aus den verschiedenen Fachgebieten zusammen kommen, vervielfacht sich die Kompetenz.
„Die Ökonomie ist mein Erbe, die Architektur treibt mich an. Mit meiner ganzheitlichen Betrachtungsweise aus verschiedenen Blickwinkeln gleichzeitig, bin ich in der Lage, Möglichkeiten zu erkennen, die anderen verborgen bleiben. Als Architekt bin ich erfahren in der Konzeption, bei dem Bau und im Betrieb von Immobilien. Als Ökonom weiß ich um die Entwicklung, die Beurteilung und Steuerung von Gewinn bringenden Investitionen. Durch die Kombination meiner Fachgebiete ergibt sich ein Qualitätssprung in der Beratung meiner Kunden: Immobilienökonomie liefert den wirtschaftlichen Rahmen für den Vermarktungserfolg Ihrer Investitionen. Die qualifizierte Berücksichtigung von Architektur erhöht die Wirtschaftlichkeit durch die Verbesserung von Vermarktungschancen und Optimierung der Kosten.“